Ab voraussichtlich 31. Januar 2023 führt die Firma Omexom im Kreuzungsbereich Grabower Landstraße/Conrad-Tack-Ring/Wasserstraße (L 52/B 1) in der Ortslage Burg die Neuverlegung einer Mittelspannungsleitung durch. Die Arbeiten dienen der Gewährleistung der Versorgungssicherheit im gesamten Raum Burg. Der zeitliche Umfang beträgt mindestens zwei Wochen, ist jedoch maßgeblich von der Witterung abhängig.

Am Knotenpunkt wird der fließende Verkehr unter Einsatz von mobilen Lichtsignalanlagen neugeordnet. Es können längere Wartezeiten auftreten.

Da die Einrichtung von Fußgängerampeln nicht möglich ist, wird der Geh- und Radweg zwischen Wasserstraße und Conrad-Tack-Ring während der Bauzeit unterbrochen. Fußgänger können die in allen drei Straßenabschnitten vorhandenen Mittelinseln nutzen. Radfahrer werden gebeten, die gesperrten Bereiche fußläufig zu umgehen und nur dann auf die Fahrbahn zu wechseln, wenn es unbedingt erforderlich ist.

Im Linienverkehr kann es Verzögerungen kommen. Nähere Informationen hierzu erfolgen über die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land mbH (Telefon: 03921 / 93590 oder online unter www.njl-burg.de).

Ab Montag, 4. Juli 2022 wird voraussichtlich bis 31. März 2023 die Straße Münchentor in Loburg aufgrund des Ersatzneubaus der Ehle-Brücke für den Verkehr voll gesperrt.

Die weiträumige Umleitung verläuft ab Loburg entlang der Bundesstraße 246 über Schweinitz, Nedlitz und Reuden (Anhalt), weiter über die L 57 durch die Orte Dobritz und Gollbogen bis zum Abzweig L 57/L 55 und von dort über Lindau bis nach Loburg sowie in der Gegenrichtung umgekehrt.

Für Fußgänger wird neben der Baustelle eine Behelfsquerung eingerichtet. Der Rettungsdienst sowie der Schüler- und Linienverkehr werden über die Springbreite und den Kalitzer Weg geführt.