Schutz gegen die Geflügelpest

Aufgrund des aktuellen Geflügelpestgeschehens kündigt der Landkreis in Kürze eine Allgemeinverfügung zur Anordnung der Stallpflicht für Geflügel an. Nach eingehender fachlicher Bewertung werden dann das gesamte Kreisgebiet oder nur Teile von der Allgemeinverfügung erfasst. Grundsätzliches Ziel ist es, die Stallpflicht territorial nur so groß wie nötig und nur so lange wie nötig anzuweisen.

Geflügel ist dann

  • in geschlossenen Ställen oder
  • unter einer Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten und dichten Abdeckung sowie und mit einer gegen das Eindringen von Wildvögeln gesicherten Seitenbegrenzung bestehen muss (Schutzvorrichtung), zu halten.

Dies dient der Verhinderung des Eintrags des Geflügelpestvirus in Geflügelhaltungen.

Bei der Geflügelpest handelt es sich um eine hoch ansteckende, anzeigepflichtige Viruserkrankung bei Geflügel und anderen Vogelarten, deren Ausbruch immense wirtschaftliche Folgen für alle Geflügelhalter, Schlachtstätten und die verarbeitende Industrie haben kann.

Sentinelhaltung

Voraussetzung für Tierhalter zur Durchführung der sogenannten Sentinelhaltung von Geflügel, ist gemäß Geflügelpest-Verordnung die entsprechende Anzeige der Haltung beim Landkreis Jerichower Land sowie das Führen eines Bestandsverzeichnisses. Dabei muss protokolliert werden, woraus und in welcher Anzahl sich der Bestand zusammensetzt. Die hierfür notwendigen Dokumente sind nachfolgend abrufbar.

Amt für Verbraucherschutz

Öffnungszeiten

Mo: 08:30-11:30 Uhr | 13:00-15:00 Uhr
Di:  08:30-11:30 Uhr | 13:00-15:00 Uhr
Mi: 08:30-11:30 Uhr | 13:00-15:00 Uhr
Do: 08:30-11:30 Uhr | 13:00-16:00 Uhr
Fr:  08:30-11:30 Uhr 

Barrierefrreiheit

Rollstuhlgerecht
ja
Aufzug vorhanden
ja

Adressen

Postanschrift
Landkreis Jerichower Land
Bahnhofstraße  9
39288Burg
Besucheradresse
Kreishaus Genthin
Brandenburger Straße 100
39307Genthin

Kontakt

Telefon:
03921 949 3900
Fax:
03921 949 9639
Kreishaus Genthin
Kreishaus Genthin