Grundsteinlegung in der Clausewitz-Kaserne

Am Donnerstag, 15. September 2022 wurde in der Burger Clausewitz-Kaserne der Grundstein für den Bau eines neuen Unterkunftsgebäudes gelegt. Damit steht nach der Fertigstellung 100 Soldatinnen und Soldaten eine moderne und unter den Aspekten der Nachhaltigkeit erbaute Unterkunft zur Verfügung. Der Neubau ist Teil eines Investitionspaketes von über 40 Millionen Euro, welches die Bundeswehr in den kommenden Jahren in die Infrastruktur am Standort Burg investiert.

„Die Burger Clausewitz-Kaserne ist ein bedeutsamer Militärstandort in Deutschland. Die nun getätigten Investitionsmaßnahmen werten die Kaserne, die mit ihren rund 1.800 zivilen und militärischen Beschäftigten ein wichtiger Arbeitgeber in der Region ist, noch einmal erheblich auf“, fasste der Beigeordnete des Landkreises, Stefan Dreßler während der Grundsteinlegung zusammen.