Dank an Bundeswehr für Unterstützung

Der Beigeordnete Thomas Barz verabschiedete am Freitag, 23. Juli 2021 acht Soldaten des Burger Logistikbataillons, die im Impfzentrum des Landkreises tätig waren und bedankte sich bei ihnen für ihren Einsatz. Christin Höfer, Marc Schmidt, Tim-Julian Harbich, Adriano Czerwiec, Mathias Beyer, Melchior Quentin, Nico Baumann und Hannes Krüger waren von Anfang an dabei und begleiteten zunächst die mobilen Impfteams. Anschließend wurden sie im Impfzentrum des Landkreises in Burg eingesetzt, welches am 22. Januar 2021 eröffnet wurde. Hier erhielten seitdem über 57.000 Personen ihre Corona-Schutzimpfung. Zu den täglichen Aufgaben der Bundeswehrsoldaten gehörten u. a. die Anmeldung, Aufklärung und anschließende Datenverarbeitung der zu impfenden Personen. „Die Soldaten waren sehr zuverlässig und flexibel“, lobte der Leiter des Impfzentrums Thomas Barz. „Die Zusammenarbeit klappte hervorragend und auch seitens der Bevölkerung gab es viel positives Feedback.“ Für die Soldaten war die Arbeit im Impfzentrum auch eine neue Erfahrung und eine Abwechslung zum Kasernenalltag. Das Impfzentrum Burg hat noch bis zum 22. September 2021 geöffnet.