Güsen wurde beim Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" mit Gold ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde am 17. September 2022 in Magdeburg auf dem Landeserntedankfest Sachsen-Anhalt  durch den Landwirtschaftsminister Sven Schulze vorgenommen. Güsen konnte sich zuvor im Kreiswettbewerb gegen die Mitbewerber Steinitz, Hobeck und Lübars durchsetzen und vertrat das Jerichower Land im Finale des Landeswettbewerbs.

Insgesamt 113 Dörfer aus Sachsen-Anhalt nahmen am 11. Landeswettbewerb teil, von denen es 13 schließlich bis ins Finale schafften.  Zusammen mit Wolfsberg aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, die ebenfalls mit Gold prämiert wurden, vertritt das 1.800-Einwohner-Dorf nun Sachsen-Anhalt beim  27. Bundeswettbewerb. Wir drücken Güsen fest die Daumen.

Weitere  Informationen zum Landeswettbewerb:  Internetseite des Landesministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt  

Präsentationen der Bewerberdörfer beim Kreiswettbewerb

Steinitz

...wie eine große Familie

[mehr]

Güsen

...mitten im Wald

[mehr]

Lübars

...unweit der Ihle-Quelle

[mehr]

Hobeck

...eine starke Gemeinschaft

[mehr]

Jury "Unser Dorf hat Zukunft" besucht Güsen

Im Juni 2022 war die Jury zu einem zweieinhalbstündigen Rundgang vor Ort. Auf dem Rad konnten innovative Ideen wie eine Mitfahrbank, eine Bienenwiese und eine Bücherbude entdeckt werden. Außerdem wurde die modernisierte Sportanlage sowie die von Grund auf sanierte Freilichtbühne präsentiert.