Stiftung Kloster Jerichow wird 2022 in die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt überführt

Die Stiftung Kloster Jerichow wird auf Wunsch ihres Leitungsgremiums zum Jahresbeginn 2022 Teil der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt. Diesen Antrag der Stiftung Kloster Jerichow zu unterstützen hat die Landesregierung in ihrer Kabinettssitzung am Dienstag, 31. Mai 2021, beschlossen. Das Leitungsgremium der Stiftung Kloster Jerichow hat sich am Freitag, 4. Juni 2021 mit einstimmigem Beschluss dazu bekannt. Der Schritt war nötig geworden, da die Stiftung Kloster Jerichow der Landesregierung im April 2020 ihre strukturelle Unterfinanzierung und bestehende finanzielle Notlage angezeigt hatte, die ihr die selbständige Fortsetzung ihrer Arbeit über 2021 hinaus nicht möglich machen wird. Die Corona-Pandemie hatte diese Entwicklung erheblich verstärkt. Mit der bevorstehenden Zulegung zur Kulturstiftung Sachsen-Anhalt wird die Insolvenz der Stiftung Kloster Jerichow abgewendet und der Kulturbetrieb sowie sämtliche Arbeitsplätze dauerhaft erhalten.

Landrat Dr. Steffen Burchhardt, Kuratoriumsvorsitzender Stiftung Kloster Jerichow: „Das Kloster Jerichow ist für unseren Landkreis ein Wahrzeichen und ein Hort der Kultur. Mitarbeiter, Kuratorium und ganz besonders unsere ehrenamtlichen Vorstände haben das Kloster in den letzten zwei Jahrzehnten toll entwickelt. Wir sind dem Land Sachsen-Anhalt sehr dankbar, dass mit der Aufnahme in die Landeskulturstiftung diese Entwicklung erfolgreich fortgesetzt werden kann. Wir haben hier ein großes touristisches und kulturelles Potenzial.“

Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur unterstützt die Stiftung Kloster Jerichow bis zum Jahresende mit Landesmitteln in Höhe von 80.000 Euro, um eine geregelte Überführung des Kulturbetriebs in Jerichow in die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt sicherzustellen. Damit ist auch gewährleistet, dass am 15. Oktober 2021 das Kloster Jerichow seine neue Dauerausstellung anlässlich des 900. Jubiläums des Ordens der Prämonstratenser in der Verbund-Ausstellung „Mit Bibel und Spaten“ eröffnen kann.